Kundenerfolgsgeschichten 5 min

Optymyze und Remote: Onboarding eines globalen Teams in Rekordzeit

Beitrag von Marie Nayaka
Marie Nayaka

Teilen

share to linkedInshare to Twittershare to Facebook
Link copied
to clipboard

Auf der ganzen Welt müssen Unternehmen auf härteren Wettbewerb, das veränderte Kaufverhalten der Menschen und den wachsendem Kostendruck reagieren. Um unter diesen Umständen erfolgreich zu sein, braucht es eine Kombination aus den richtigen Geschäftsabläufen, Technologien und Menschen.

Und Optymyze beruht genau auf dieser Erkenntnis. Mit der Sales Performance Management-Plattform können Unternehmen sämtliche SPM-Aufgaben ohne jegliche Programmierkenntnisse einfach und zuverlässig automatisieren und dann unbegrenzt skalieren. Mit Optymyze können sie ihre Vertriebsaktivitäten effizienter gestalten, die Produktivität ihrer Verkaufsteams und Kanäle steigern und dadurch mehr Gewinn erzielen.

Um derart innovative Lösungen überhaupt anbieten zu können, musste Optymyze Talente in anderen Ländern suchen. Und dazu benötigte es einen vertrauenswürdigen Partner.

Lies weiter, um zu erfahren, warum Optymyze sich für die Einstellung, Verwaltung und Bezahlung seines neuen internationalen Teams auf Remote verlässt.

Optymyze auf einen Blick

  • Hauptsitz: vollständig remote

  • Gründungsjahr: 2013

  • Mitarbeiter:innen und Auftragnehmer:innen über Remote: 65

  • Branche: IT

Die meisten Unternehmen würden liebend gern mehr Abläufe automatisieren, um effizienter zu werden und Kapazitäten freizugeben. Aber gute Programmierer:innen sind teuer und viele Unternehmen können sich den finanziellen Aufwand nicht leisten. Das ist der Grund, warum Alexandru Sandu, EVP und Chief of Staff bei Optymyze, bei der Beschreibung seiner Lösung ins Schwärmen gerät:

„Ich bin wirklich stolz darauf, wie unsere Technologie im SPM-Markt genutzt wird“, erzählt er. „Sie wird mittlerweile in zahllosen kleinen und gro0en Lösungen für die Provisionsberechnung eingesetzt. Für uns ist das die Bestätigung, dass wir echten Mehrwert liefern und großartige Dinge erreichen können.“

Für die Entwicklung und Pflege seiner innovativen Lösungen zählt Optymyze auf ein talentiertes Team aus internationalen Fachkräften, das vor allem in Rumänien und Indien sitzt. Alexandru Sandu wurde schnell klar, dass die Personalverwaltung in diesen Ländern hohen Aufwand bedeutete, der viele Ressourcen vom strategischen Fokus abzog.

„Wir mussten aufpassen, dass uns keine wichtigen Gesetzesänderungen entgingen, und dann sofort reagieren und sicherstellen, dass wir und unsere Anbieter rechtskonform blieben“, erinnert sich Alexandru Sandu. „Das bedeutete einen enormen Aufwand für uns.“

Auf der Überholspur zum Erfolg

Das Unternehmen brauchte einen globalen Personaldienstleister, der ihm den Administrationsaufwand abnehmen und mit seinem rasanten Tempo mithalten konnte.

„Wir wollen schnelle Ergebnisse sehen, sowohl intern als auch bei unseren Kunden“, erklärt Alexandru Sandu. „Bei uns geht alles schnell, von der Bereitstellung unserer Lösungen bis hin zur Betreuung unserer Arbeitskräfte.“

Auch bei der Wahl des Employer of Record (EOR) war Schnelligkeit wichtig. Schließlich änderte sich einiges für das Team und Optymyze war nicht bereit, sich auf eine langwierige Umstellung einzulassen.

Das Unternehmen sah sich einige EOR-Anbieter näher an und entschied sich dann für Remote. Zu Alexandru Sandus großer Überraschung ging das Onboarding seiner Teams in Rumänien und Indien unglaublich schnell — schneller noch, als er es gewohnt war.

„Remote passte einfach von Anfang an am besten zu uns,” meint er. „Die Unterstützung und die schnelle Umsetzung waren beeindruckend: Nach nur wenigen Wochen war unser gesamtes rumänisches Team einsatzbereit.“

Niedrige Kosten + kurze Bearbeitungszeiten = zufriedene Kunden

Zufriedene Mitarbeiter:innen sind die Voraussetzung für bessere Produkte und zufriedene Kunden. Und die Partnerschaft mit Remote gibt den Teammitgliedern, Stakeholdern und Kunden von Optymyze allen Grund zur Zufriedenheit.

Optymyze konnte wiederum seinen Verwaltungsaufwand reduzieren und Ressourcen freigeben, die früher in Betriebs- und Personalprozessen gebunden waren. Da Optymyze nun Zugang zu Remotes eigenen Länderexpert:innen vor Ort hat, kann es sich wieder verstärkt der Entwicklung seiner Produkte und Services widmen. Auch die Bearbeitungszeiten beim Onboarding sind jetzt erheblich kürzer.

„Mit Remote können sich unsere Teams jetzt auf die Suche der richtigen Kandidat:innen mit passenden Kenntnissen und Erfahrungen konzentrieren, ohne sich mit den technischen Details befassen zu müssen“, erklärt Alexandru Sandu.

Alle diese Faktoren ergeben eine Erfahrung, die ihresgleichen sucht. Ohne die Probleme und Unterbrechungen, die die Suche, das Onboarding und die Verwaltung von globalen Teams mit sich bringt, kann sich Optymyze wieder auf seine Kernkompetenzen konzentrieren und seinen Kunden die besten Lösungen liefern.

Die Zukunft ist Remote-first

Jahrelang konnte Optymyze nur davon träumen, in allen Ländern der Welt nach den besten Talenten zu suchen. Es war schlicht und einfach nicht möglich, überall Tochtergesellschaften zu gründen, Bankkonten zu eröffnen, die rechtlichen Voraussetzungen zu klären und sich in den lokalen Bürokratien zurechtzufinden, ohne dass dabei Ressourcen für die Weiterentwicklung des eigenen Produkts verloren gingen.

Mit Remotes Unterstützung ist das jetzt anders: Optymyze kann bequem eine Personalstrategie entwickeln, ohne Rücksicht auf Landesgrenzen nehmen zu müssen. Der Kandidat:innenpool ist jetzt ein Ozean mit nahezu unendlichen Möglichkeiten.

Alexandru Sandu ist begeistert. „Jetzt können wir endlich das schaffen, was wir immer schon wollten – für uns intern, für unsere Kunden und für unsere Lösungen.“

Optymyze blickt mit Zuversicht in die Zukunft

Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Großwetterlage will Optymyze weiterhin sein Team vergrößern. Dank der strategischen Beschäftigungsmöglichkeiten, die sich durch Remote eröffnen, kann das Unternehmen Führungspositionen gezielt besetzen und sein internationales Team weiter ausbauen.

Optymyze möchte die eingesparte Zeit und Energie in die Stärkung der Kundenbeziehungen und Markenbindung investieren. Und angesichts des hohen Innovationsgrads seiner Produkte wird Optymyze das auch ohne Weiteres gelingen.

Und Remote wird ihm dabei zur Seite stehen und sich um seine Teams kümmern — wo auch immer sie sich befinden.

Abonniere unseren Newsletter, um Neuigkeiten und die neuesten Beiträge im Remote-Blog direkt in deinem Posteingang zu erhalten.