Remotes Leitfaden für die Einstellung in

Argentinien
argentina flag

Einfache Einstellung und Beschäftigung in Argentinien. Wir übernehmen für dein Team in Argentinien die gesamte Administration von Gehaltsabrechnung über Benefits, Compliance und Steuern bis hin zu Aktienoptionen – alles auf einer benutzerfreundlichen Plattform.

  • Hauptstadt

    Buenos Aires

  • Währung

    Argentinischer Peso ($, ARS)

  • Sprachen

    Spanisch

  • Bevölkerung

    45.457.630

In diesem Land verfügbare Dienstleistungen:
Employer of RecordContractor ManagementGlobale Payroll

Zahlen und Fakten

Argentina Map Illustration
  • Hauptstadt

    Buenos Aires

  • Währung

    Argentinischer Peso ($, ARS)

  • Sprachen

    Spanisch

  • Bevölkerung

    45.457.630

  • Einfachheit der Geschäftstätigkeit

    Mittel

  • Verbraucherpreisindex

    €€ (Platz 107 von 139 Nationen)

  • Häufigkeit der Gehaltsabrechnung

    Monatlich

  • Umsatzsteuer – Standardsatz

    21 %

  • BIP – reale Wachstumsrate

    -2,1 %

Auch wenn Argentinien nicht mehr zu den reichsten Ländern der Welt gehört, wie es in den frühen 1900er Jahren der Fall war, bleibt das Land ein Top-Spot für internationale Talente. Argentinien ist das größte spanischsprachige Land der Erde und eine der führenden Volkswirtschaften in Südamerika. Besucher genießen eine Gemeinschaft mit einer Leidenschaft für gutes Essen, aber lass die Merienda am Nachmittag nicht aus, sonst bist du hungrig, bevor das Abendessen nach 21 Uhr serviert wird.

Vergrößere dein Team in Argentinien mit Remote

Du möchtest Fachkräfte in Argentinien beschäftigen? Unternehmen, die Fachkräfte in Argentinien beschäftigen möchten, müssen entweder eine eigene juristische Person im Land besitzen oder mit einem Anbieter von globalen Personallösungen zusammenarbeiten, in der Regel einem Employer of Record.

Wir haben eine eigene Niederlassung in Argentinien und können dein Team über unseren Employer-of-Record-Service einstellen. Dabei übernehmen wir die Berechnung und Bezahlung von Gehältern, Zusatzleistungen, Steuern und Sozialabgaben und sorgen für die Einhaltung sämtlicher steuer- und arbeitsrechtlicher Vorschriften. Mit Remote ist es jetzt auch möglich, selbstständige Auftragnehmer:innen in Argentinien zu bezahlen.

Risiko der Scheinselbstständigkeit

Wie viele andere Länder, unterscheidet Argentinien zwischen selbständigen Auftragnehmer:innen und Vollzeitbeschäftigten. Werden Auftragnehmer:innen in Argentinien falsch eingestuft, können gegen das verantwortliche Unternehmen Strafen und Bußgelder verhängt werden.

Beschäftigung in Argentinien

Die argentinische Verfassung, verschiedene internationale Abkommen, Arbeitsvertragsregelungen, nationale Gesetze und Tarifverträge definieren das argentinische Arbeitsrecht. Argentinien hat besonders arbeitnehmerfreundliche Gesetze, an die sich jedes Unternehmen halten muss, das Personal im Land beschäftigen möchte. Diese Gesetze sind zudem laufenden Änderungen unterworfen, sodass Arbeitgeber stets wachsam bleiben müssen, um keine Verstöße zu riskieren.

Wenn du Arbeitnehmer:innen in Argentinien beschäftigen willst, wende dich an Remote, um mehr über deine Optionen zu erfahren.

Mindestlohn

Am 1. Februar 2024 wurde der Mindestlohn für alle Arbeitnehmer:innen, die innerhalb eines Monats die vollen vom gesetzlich vorgesehenen Arbeitstage leisten, auf 180.000 argentinische Pesos (ARS) im Monat erhöht. Am 1. März 2024 erfolgte eine neuerliche Erhöhung auf 202.800 ARS im Monat.

Überstundenzuschläge

Sofern in einem Tarifvertrag nichts anderes festgelegt ist, beträgt die Überstundenvergütung entweder 50 % des normalen Lohns oder 100 %, wenn die Arbeit während einer Urlaubs-/Ruhezeit geleistet wird.

13. Monatsgehalt

Argentinierinnen und Argentinier genießen ein Aguinaldo (SAC - Sueldo anual complementario), auch bekannt als 13. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und wird normalerweise in zwei Raten gezahlt, eine im Juni und eine im Dezember. Jede Rate muss die Hälfte des höchsten Monatslohns betragen, den der Arbeitnehmer in den vorangegangenen sechs Monaten erhalten hat.

Zyklus der Gehaltsabrechnung

Für Kunden von Remote werden alle Arbeitnehmerzahlungen in gleichen monatlichen Raten am oder vor dem letzten Arbeitstag eines jeden Kalendermonats geleistet, zahlbar im Nachhinein.

Bei der obligatorischen Bonusregelung in Argentinien, die als 13. Monatsgehalt bekannt ist, wird die Hälfte des Monatsgehalts des Arbeitnehmers zur Jahresmitte und die andere Hälfte am Ende des Jahres ausgezahlt.

Onboarding Zeit

Wir können dir helfen, einen neuen Mitarbeiter schnell in Argentinien einzusetzen. Die minimale Einarbeitungszeit, die wir benötigen, beträgt nur 5 Arbeitstage.

Unser Team sorgt dafür, dass deine Mitarbeiter so schnell wie möglich eingestellt und bezahlt werden und dass dein Unternehmen alle lokalen Arbeitsgesetze einhält. Die Mindest-Onboarding-Zeit beginnt, nachdem der Arbeitnehmer alle erforderlichen Informationen auf der Remote-Plattform eingereicht hat. Der Zeitplan für das Onboarding hängt auch von der Anmeldung bei den örtlichen Behörden ab.

Für alle Nicht-Staatsangehörigen des Landes, in dem sie beschäftigt sind, wird die Prüfung des Rechts auf Arbeit (falls zutreffend) drei zusätzliche Tage zur Gesamtdauer der Einreisezeit hinzufügen. Es kann zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen, wenn wir die Prüfung des Rechts auf Arbeit nachbereiten müssen.

Bitte beachte, dass der Stichtag der Gehaltsabrechnung den tatsächlichen ersten Tag der Beschäftigung beeinflussen kann. Remote hat einen Abrechnungsstichtag am 10. des Monats, sofern nicht anders angegeben.

16 Gesetzliche Feiertage

01
Montag, 1. Januar 20241Neujahr (Año Nuevo)
02
Montag, 12. Februar 20242Rosenmontag (Lunes de Carnaval)
Dienstag, 13. Februar 20243Karnevalsdienstag (Martes de Carnaval)
03
Sonntag, 24. März 20244Nationaler Gedenktag für Wahrheit und Gerechtigkeit (Día del Recuerdo por la Verdad y la Justicia)
Freitag, 29. März 20245Karfreitag (Viernes Santo)
04
Dienstag, 2. April 20246Tag der Veteranen und der Gefallenen im Malvinenkrieg (Día de los veteranos y caídos de la guerra de las Malvinas)
05
Mittwoch, 1. Mai 20247Tag der Arbeit (Día del Trabajador)
Samstag, 25. Mai 20248Tag der Mai-Revolution (Día de la Revolución de Mayo)
06
Montag, 17. Juni 20249Todestag von General Martín Miguel de Güemes (Aniversario del fallecimiento del general Martín Miguel de Güemes)
Donnerstag, 20. Juni 202410Gedenktag zu Ehren des Generals Manuel Belgrano (Día conmemorativo del general Manuel Belgrano)
07
Dienstag, 9. Juli 202411Unabhängigkeitstag (Día de la Independencia)
08
Montag, 19. August 202412Gedenktag zu Ehren des Generals José de San Martín (Día conmemorativo del general José de San Martín)
10
Montag, 14. Oktober 202413Tag des Respekts für die kulturelle Vielfalt (Día del Respeto a la Diversidad Cultural)
11
Mittwoch, 20. November 202414Tag der Nationalen Souveränität (Día de la Soberanía Nacional)
12
Sonntag, 8. Dezember 202415Mariä Empfängnis (Inmaculada Concepción)
Mittwoch, 25. Dezember 202416Weihnachten (Navidad)

Unsere attraktiven Benefitspakete für Argentinien

Bei Remote helfen wir dir mit Leidenschaft dabei, die bestmögliche Erfahrung für dein Team zu schaffen. Wir sind führend in der Umsetzung von Chancengleichheit und Gleichberechtigung. Wir sorgen dafür, dass deine Mitarbeiter:innen alle gesetzlichen Sozialleistungen erhalten und zusätzlich ein breites Angebot an freiwilligen Benefits genießen, das dein Unternehmen für die besten Köpfe attraktiv macht.

Unsere Benefitspakete für Argentinien sind perfekt auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten und enthalten in der Regel einige oder alle der folgenden Leistungen:

  • Krankenversicherung

  • Zahnzusatzversicherung

  • Private Sehhilfenversicherung

  • Unterstützung für psychische Gesundheit

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung

Steuern in Argentinien

Erfahre, wie sich Lohnsteuern und Arbeitgeberabgaben auf deine Lohnkosten und das Nettogehalt deiner Mitarbeiter:innen in Argentinien auswirken.

  • 20,4 %

    Einheitlicher Sozialversicherungsbeitrag

  • 6 %

    Sozialer Gesundheitsfonds

  • 7,323 : Verpflichtende arbeitsmedizinische Untersuchung (einmalige Zahlung zur Überprüfung des Gesundheitszustands von Arbeitnehmer:innen vor Arbeitsantritt)

Die Eoinkommens- bzw. Lohnsteuer in Argentinien ist progressiv, d. h. Besserverdienende zahlen mehr. Arbeitgeber müssen die entsprechenden Beträge von den Zahlungen an die Arbeitnehmer:innen abziehen und einbehalten. Arbeitnehmer:innen und Arbeitgeber zahlen in die Sozialversicherung ein.

Arbeitgeber müssen im Rahmen der Sozialversicherung für alle ihre Beschäftigten Beiträge zum Rentensystem, zur Krankenversicherung, zur Lebensversicherung und zur Arbeitsrisikoversicherung leisten. Die Beittragshöhe liegt dabei zwischen 17 % für das Rentensystem und 0,5 % für die Lebensversicherung.

In Argentinien gibt es keine lohnabhängigen Arbeitgebersteuern, aber Arbeitgeber müssen Körperschaftssteuer zahlen. Das Land hat ein progressives Steuersystem, bei dem der Einkommensteuersatz steigt, je mehr der oder die Arbeitnehmer:in verdient. Für die Gehaltsabrechnung ist es wichtig, wo deine Beschäftigten auf dieser Skala stehen.

Freistellungsarten

Die Höhe des rechtlich zugesicherten Urlaubs richtet sich nach der Betriebszugehörigkeit.

  • Bei weniger als 6 Monaten besteht kein Urlaubsanspruch (kann aber nach Ermessen des Arbeitgebers gewährt werden).

  • Nach 0 bis 5 Jahren besteht Anspruch auf 14 Tage Urlaub,

  • nach 5 bis 10 Jahren auf 21 Tage,

  • nach 10 bis 20 Jahren auf 28 Tage

  • und nach mehr als 20 Jahren auf 35 Tage Urlaub pro Jahr.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Ablauf einer Kündigung

Arbeitsverhältnisse müssen vom Arbeitgeber schriftlich gekündigt werden. Zu den Kündigungsgründen zählen etwa Fehlverhalten oder die Unfähigkeit, die erforderliche Arbeit auszuführen. Der Kündigungsgrund darf nachträglich nicht geändert werden. Daher ist es sehr wichtig, während des gesamten Kündigungsprozesses genau auf die Formulierung zu achten.

Die Kündigung von Arbeitnehmer:innen ist in Argentinien nicht einfach. Faktoren wie Abfindungen und Ähnliches hängen maßgeblich von den jeweiligen Umständen und dem Kündigungsgrund ab.

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfristen in Argentinien hängen davon ab, wie lange der Arbeitnehmer für das Unternehmen gearbeitet hat.

  • Während der Probezeit haben die Beschäftigten Anspruch auf eine Kündigungsfrist von 15 Tagen.

  • Arbeitnehmer mit weniger als fünf Dienstjahren haben Anspruch auf eine einmonatige Kündigungsfrist.

  • Arbeitnehmer mit mehr als fünf Dienstjahren haben Anspruch auf eine zweimonatige Kündigungsfrist.

Anstelle einer Kündigung können argentinische Arbeitgeber die Arbeitnehmer für die gleiche Anzahl von Tagen bezahlen, wie die Kündigungsfrist beträgt. Ein Unternehmen in Argentinien kann zum Beispiel einem Arbeitnehmer mit 10 Jahren Betriebszugehörigkeit fristlos kündigen, wenn es dem Arbeitnehmer zusätzlich zu einer eventuellen Abfindung zwei Monatsgehälter zahlt.

Abgangsentschädigung

Die Abfindung in Argentinien hängt von der Dauer der Betriebszugehörigkeit des Arbeitnehmers und den Entlassungsbedingungen ab. Beschäftigte, die ohne Grund gekündigt werden, haben Anspruch auf verschiedene Formen von Abfindungen, darunter:

  • Dienstaltersvergütung, basierend auf dem höchsten Monatsgehalt des Mitarbeiters

  • Entschädigung anstelle einer vorherigen Kündigung, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben

  • Entschädigung für die verbleibenden Tage des Monats, wenn der Arbeitnehmer vor Monatsende gekündigt wird

  • Abgeltung für nicht genutzte Urlaubstage

  • Proportionaler Ausgleich für das 13. Monatsgehalt

  • Besondere Entschädigung für Gewerkschaftsdelegierte in bestimmten Fällen

  • Sonderabfindung für schwangere Arbeitnehmerinnen, die innerhalb von 7,5 Monaten vor oder nach dem Geburtstermin gekündigt werden

  • Sondervergütung für krankgeschriebene Arbeitnehmer

Bewährungszeiten

Laut Gesetz beträgt die Probezeit für neue Festangestellte 3 Monate. Wir raten davon ab, befristete Verträge zu schließen. Ein außerordentlicher Bedarf ist gesetzlich vorgeschrieben, um einen befristeten Vertrag ordnungsgemäß zu rechtfertigen. Wenn du einen solchen befristeten Vertrag dauerhaft oder über die gesetzlichen Anforderungen hinaus nutzt, wird er automatisch in einen unbefristeten Arbeitsvertrag umgewandelt. Für diese befristeten Verträge ist keine Probezeit erforderlich.

Faire Preise in Argentinien

Employer of Record

Einstellung, Verwaltung und Bezahlung globaler Teams

Ab 599 $/Monat

Wichtigste Funktionen

  • Zufriedenheitsgarantie

  • Keine Kautionen oder versteckten Gebühren

  • Keine Gebühren für Onboarding und Offboarding

  • Rechtskonforme Betreuung von Equity-Programmen, einschließlich Steuerangelegenheiten

  • Integrierte Sicherheit und Rechtskonformität

  • Schnelles Onboarding (Durchschnitt von 2–3 Tagen)

  • Flexible, lokal relevante Benefits

Verwaltung von Auftragnehmer:innen

Rechtskonformes Onboarding und sichere Bezahlung von Auftragnehmer:innen

29 $

pro Auftragnehmer:in/Monat

Kostenlos testen

Wichtigste Funktionen

  • Bezahlung nur für Auftragnehmer:innen, mit denen du aktiv arbeitest

  • Mit Auftragnehmer:innen in über 200 Ländern zusammenarbeiten

  • Maßgeschneiderte lokale Verträge erstellen, bearbeiten und unterzeichnen

  • Rechnungen von Auftragnehmer:innen mit einem Klick genehmigen oder automatisch bezahlen

  • Transparente Zahlungen

Globale Gehaltsabrechnung

Länderübergreifende Gehaltsabrechnungen an einem Ort

50 $

pro Mitarbeiter:in/Monat

Wichtigste Funktionen

  • Spare Kosten mit zentralisierter Gehaltsabrechnung

  • Rechtssicherheit in jedem Land

  • Direkte Unterstützung von unseren Payroll-Expert:innen vor Ort

  • Zufriedene Mitarbeiter:innen dank pünktlicher, sicherer Zahlungen

  • Sämtliche steuer- und arbeitsrechtlichen Erklärungen in sicheren Händen

HRIS

Verwalte alle deine Mitarbeiter:innen an einem Ort

Kostenlos
Jetzt registrieren

Wichtigste Funktionen

  • Angeleitetes On- und Offboarding

  • Profile von Mitarbeiter:innen und Dokumentenmanagement

  • Arbeitszeiten und Abwesenheiten (Zeiterfassung)

  • Verwaltung und Erstattung von Spesen

  • Self-Service-Funktion für Mitarbeiter:innen auf der Plattform und in der mobilen App