• Was ist Human Capital Management?

  • Was ist Humankapital?

  • Beispiele für Humankapital

Was ist Human Capital Management?

Human Capital Management beschreibt den gesamten unternehmensinternen Prozess zur Gewinnung, Weiterbildung, Bindung und Verwaltung von Mitarbeiter:innen. Er trägt dazu bei, dass Unternehmen ihre Geschäftsziele erreichen. Es handelt sich um einen Rahmen für die effektive und rentable Verwaltung von Mitarbeiter:innen. 

Human Capital Management umfasst verschiedene administrative Prozesse zur Personalverwaltung. Diese Prozesse reichen von Rekrutierung und Onboarding bis hin zu Beurteilungen und Reporting. Auch Gehaltsabrechnung, Compliance und Benefits fallen in diesen Aufgabenbereich.

Es kann teuer und zeitaufwändig sein, neue Mitarbeiter:innen einzustellen. Du kannst Human Capital Management anwenden, um die richtigen Mitarbeiter:innen einzustellen und so weiterzubilden, dass sie ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Dadurch steigt aber auch ihr Wert auf dem Arbeitsmarkt, was wiederum die Aufmerksamkeit von anderen Arbeitgebern und Konkurrenten weckt. Durch Exzellenz im Human Capital Management kannst du deine wertvollsten Mitarbeiter:innen aber mühelos halten.

Technologische Lösungen können Unternehmen dabei helfen, ihr Human Capital Management maximal zu optimieren. Mit einer guten Software können sie zum Beispiel remote alle zugehörigen Aufgaben erledigen. 

Solche cloudbasierten Technologien ermöglichen es ihnen, Daten zu erfassen, zu analysieren und zu verarbeiten und damit Berichte für das Personalmanagement zu erstellen. Sie können die Entwicklung ihrer Mitarbeiter:innen nachverfolgen, ihre Unternehmensdaten schützen und lokale Gesetze einhalten.

Was ist Humankapital?

Der Begriff „Humankapital“ bezeichnet den wirtschaftlichen Wert der Fähigkeiten, Kenntnisse und körperlichen und geistigen Gesundheit von Mitarbeiter:innen, da all diese Faktoren zu ihrer Produktivität beitragen. 

Der Wert von Mitarbeiter:innen für ihr Unternehmen ist ein immaterielles Gut. Es kann bestimmen, wie viel ein Arbeitgeber zahlt, um sich ihre Dienste bzw. Arbeitskraft zu sichern. Sowohl Arbeitgeber als auch Mitarbeiter:innen profitieren von einer guten Verwaltung dieses Guts. 

Humankapital besteht aus einer Reihe von erworbenen Fähigkeiten, die mit der Zeit nachlassen oder an Bedeutung verlieren können. 

Demzufolge kann der Wert von Humankapital kann sowohl ab- als auch zunehmen. Die Entwicklung dieses Vermögenswerts steigert den Wert von Mitarbeiter:innen und kommt letztendlich auch dem Arbeitgeber zugute. Die Entwicklung von Humankapital braucht Zeit trägt aber auch dazu bei, dass Mitarbeiter:innen Verantwortung übernehmen.

Die Volkswirtschaft eines Lands profitiert immens vom Anstieg des durchschnittlichen Humankapitals ihrer Bürger:innen. Ein hohes Humankapital führt zu hoher Rentabilität von Unternehmen und damit letztendlich zu mehr Einnahmen. Es verbessert auch den Lebensstandard und die Lebensqualität der Menschen in einem Land.

Beispiele für Humankapital

Humankapital manifestiert sich auf verschiedene Weise und ist leicht zu identifizieren. Beispiele für Humankapital sind emotionale Intelligenz, psychische Gesundheit, Erfahrung sowie technische und kommunikative Fähigkeiten. 

Auch wenn Humankapital wichtig ist, ist es nicht nötig, es ausdrücklich in Stellenbeschreibungen zu erwähnen. Arbeitgeber erwarten vielmehr, dass ihr Team die entsprechenden Fähigkeiten bereits mitbringt. 

Wenn Humankapital nicht gepflegt und weiterentwickelt wird, kann sein Wert verfallen. Human Capital Management kann dir helfen, das Beste aus deinen Mitarbeiter:innen herauszuholen. Du solltest dafür Folgendes beachten: 

  • Bilde deine Mitarbeiter:innen weiter. Die schnelle technologische Entwicklung unserer Zeit ist Grund genug, Mitarbeiter:innen kontinuierlich zu schulen. Praktisch jeder Sektor profitiert von Technologie. Schule deine Mitarbeiter:innen zu den neuesten Entwicklungen in der Branche und zu neu aufkommenden Technologien. 

  • Biete Anreize. Prämien und zusätzliche Benefits motivieren deine Mitarbeiter:innen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihre Produktivität zu steigern. Du kannst vierteljährliche oder jährliche Incentives einführen, um herausragende Errungenschaften zu würdigen und das Team zu mehr Leistung zu motivieren.

Sorge für ein sicheres Arbeitsumfeld. Ein sicheres, integratives und hilfsbereites Arbeitsumfeld kann Mitarbeiter:innen helfen, ihre Fähigkeiten anzuwenden. Wer sich sicher und wertgeschätzt fühlt, muss keine Energie aufwenden, seine Umgebung zu kontrollieren, sondern kann sich darauf konzentrieren, seine Aufgaben bestmöglich zu erfüllen.