Produkt-Updates 5 min

Remotes Jobbörse, Funktionen für Freiberufler:innen, HRIS-Erweiterungen und mehr: Produktversionshinweise für November 2023

Beitrag von Job van der Voort
Job van der Voort

Teilen

share to linkedInshare to Twittershare to Facebook
Link copied
to clipboard

Unser Team hat auch diesen Monat wieder hart gearbeitet, um neue Updates einzuführen. Dich erwarten einige aufregende Neuerungen, die unser Angebot erheblich verbessern und erweitern.

Los geht es mit unserer brandneuen Jobbörse Remote Talent, auf der Unternehmen nach den besten internationalen Fachkräften suchen können. Wenn jemand Job heißt und ein Unternehmen namens Remote führt, ist es kaum eine Überraschung, wenn er einen Marktplatz für Remote-Jobs startet. Du findest dort aktuelle Stellenangebote, kannst selbst Jobs posten und deine offenen Stellen von Greenhouse synchronisieren, um sie Top-Talenten aus aller Welt zugänglich zu machen.

Unsere Mission bei Remote ist es, gute Talente mit guten Jobs zusammenzubringen. Und ein wesentlicher Baustein davon ist es, Freelancer:innen zu helfen, ihre Einnahmen stetig zu steigern. Wir bieten ihnen dafür jetzt ein neues Tool an – den Remote Freelancer Hub. Sie finden dort alles, was sie brauchen, um ihre Kunden zu verwalten, Rechnungen zu senden und schnell bezahlt zu werden. Der Hub ist noch ganz neu und in den nächsten Monaten kannst du noch viele Verbesserungen erwarten.

Die folgenden Versionshinweise enthalten viele weitere Details zu den Neuerungen, die wir letzten Monat umgesetzt haben, darunter eine garantierte Auszahlung des vollen Rechnungsbetrags an Auftragnehmer:innen sowie Verbesserungen bei der Verlängerung von Benefits für EOR-Mitarbeiter:innen.

Wie immer freuen wir uns über dein Feedback. Schreib uns gerne in den sozialen Netzwerken, wende dich an deine Kontaktperson bei Remote oder melde dich direkt bei uns.

Remote Talent

null

Es ist wichtig, ein internationales Team einzustellen und verwalten zu können. Aber dafür muss man erst einmal geeignete Kandidat:innen finden.

Sieh dich am besten jetzt gleich auf der neuen Jobbörse Remote Talent um. Sie verfolgt einen völlig neuen Ansatz für die Suche nach talentierter Bewerber:innen aus aller Welt.

Traditionelle Plattformen verdienen ihr Geld mit Impressionen und gesponserten Anzeigen. Mit Remote Talent verfolgen wir dagegen ein völlig anderes Ziel: Wir wollen Unternehmen mit den besten Talenten zusammenbringen – unabhängig von Regionen, Ländern und Staatsgrenzen.

Nähere Informationen findest du in der Ankündigung

Remote Freelancer Hub

null

Mit dem Remote Freelancer Hub können Auftragnehmer:innen und Freiberufler:innen ihr Tagesgeschäft ganz einfach verwalten, egal für wie viele Unternehmen sie tätig sind.

Wir haben die besten Funktionen unseres Remote Contractor Managements für sie nutzbar gemacht, zum Beispiel einfache und automatisierte Rechnungsstellung, garantierte Auszahlungsbeträge und schnelle Transaktionen.

Mit diesem Update können Freiberufler:innen die Rechnungsstellung für mehrere Kunden verwalten und ihre Angaben in Remote speichern. Wir haben große Pläne für die kommenden Monate! Sei gespannt darauf, wie Freelancer:innen ihr Business mit uns noch einfacher verwalten können.

Nähere Informationen findest du in der Ankündigung

Für Auftragnehmer:innen: garantierter Auszahlungsbetrag in ihrer Lokalwährung

null

Auftragnehmer:innen, die Remote nutzen, können jetzt Rechnungen in ihrer eigenen Währung stellen, während ihre Kunden sie in ihrer Währung bezahlen können. Remote kümmert sich um die Währungsumrechnung und federt Wechselkursschwankungen ab. Auf diese Weise erhalten deine Auftragnehmer:innen stets den vollen Rechnungsbetrag.

Diese neue Funktion war Auftragnehmer:innen und Unternehmen ein großes Anliegen, da sie Zahlungen häufig in der Lokalwährung der Auftragnehmer:innen vereinbaren. Dieses neue Update hat die grenzübergreifende Zusammenarbeit noch ein wenig einfacher gemacht.

Mehr dazu erfährst du im Hilfebereich.

Gesetzliche Feiertage 2024 in Remote

null

Ab sofort kannst du die gesetzlichen Feiertage aller Länder direkt in Remote sehen und für das kommende Jahr vorausplanen. Klicke dazu einfach auf „Gesetzliche Feiertage“ und navigiere zum Jahr 2024.

Profile für vorhandene Mitarbeiter:innen anlegen

Wenn du deine vorhandenen Mitarbeiter:innen zu Remote hinzufügen möchtest, hast du vermutlich schon alle nötigen Personaldaten, vielleicht in einer Tabelle oder einer HR-Software.

Du kannst deinem Team jetzt mit einem Klick auf „Mitarbeiter:in hinzufügen“ Zeit sparen, indem du für sie ihre Profile anlegst und alle vorhandenen Daten einträgst. Lade sie dann einfach zu Remote ein, damit sie ihr Profil vervollständigen. Neben Notfallkontakten, der Postanschrift und der bevorzugten Anrede kannst du dem Profil auch Angaben aus dem Arbeitsvertrag wie Gehalt, Arbeitsstunden oder Urlaubsansprüche hinzufügen.

Die Verlängerung von Benefits in Remote

null

Damit wir möglichst umfangreiche Benefitspakete anbieten und Kosten reduzieren können, verhandeln unsere Expert:innen jedes Jahr aufs Neue mit unseren lokalen Partnern. Bisher haben wir solche Änderungen ausschließlich per E-Mail mitgeteilt. Für noch mehr Transparenz stellen wir ab sofort auch Daten aus vergangenen Jahren zur Verfügung.

Bei der Erneuerung im Jahr 2024 kannst du alte Benefitsangebote mit neuen Plänen vergleichen, damit du bessere Entscheidungen treffen kannst. Sobald du dich umfassend informiert und für ein Benefitspaket entschieden hast, kannst du die Anpassungen sofort in Remote vornehmen. Im Benefits Hub siehst du anschließend die geänderten Optionen des Benefitspakets und deine Einsparungen.

Verbesserte Zuordnung von Führungskräften und Teammitgliedern

null

Wir haben die Managementansicht übersichtlicher gemacht, sodass es jetzt leichter ist, Führungskräfte und ihre Teammitglieder zu verknüpfen.

Du kannst deinen Mitarbeiter:innen jetzt direkt in ihrem Profil eine Führungskraft zuweisen. Und das sogar, wenn sie noch nicht auf Remote registriert ist. Aber auch anders herum ist Remote jetzt noch übersichtlicher geworden: In den Profilen deiner Führungskräfte kannst du jetzt sehen, welche Personen ihnen direkt unterstellt sind.

Was steht als Nächstes an?

Synchronisierung von EOR-Ausgleichsrechnungen mit Xero

Viele von euch wünschen sich eine bessere Integration eurer Finanz- und Buchhaltungstools mit Remote. Wir werden bald die erste Integrationsphase mit Xero anstoßen, um dir die Buchhaltung einfacher und die manuelle Dateneingabe überflüssig zu machen.

So werden automatisch Ausgleichsrechnungen als Entwürfe in Xero erstellt und müssen nur noch überprüft werden. Im Laufe der Zeit werden wir diese Funktion auch auf andere Rechnungsarten ausweiten.

Diese Integration wird in den kommenden Monaten von Beta-Kunden getestet und voraussichtlich schon Anfang 2024 allen Kunden zugänglich gemacht.

Vorschau: Mehr Rechtssicherheit bei der Arbeit mit Auftragnehmer:innen

Wir arbeiten an einem neuen System, mit dem wir das Risiko von Scheinselbstständigkeit noch weiter reduzieren können. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze!

Zuweisung von Abteilungen und Führungskräften beim Anlegen von Mitarbeiterprofilen

Damit Führungskräfte den Fortschritt beim Onboarding neuer Mitarbeiter:innen besser im Auge behalten können, wird es bald möglich sein, neuen Mitarbeiter:innen schon während des Onboarding-Prozesses eine Abteilung und eine Führungskraft zuzuweisen.

Danke für dein Interesse. Wie immer kannst du uns bei Fragen gerne kontaktieren.

Abonniere unseren Newsletter, um Neuigkeiten und die neuesten Beiträge im Remote-Blog direkt in deinem Posteingang zu erhalten.