Wie du ein globales Benefitsprogramm entwickelst

Unsere Expert:innen erklären, wie du Benefits anbieten kannst, die lokal relevant und global wettbewerbsfähig sind. Zudem erfährst du, wie du rechtssicher global expandieren und Gleichberechtigung in deinem internationalen Team sicherstellen und Vertrauen schaffen kannst.

  • Wie du ein gerechtes globales Benefitsprogramm erarbeitest
  • Wie du lokale Arbeitsgesetze einhältst
  • Wie sich unterschiedliche kulturelle Normen und Erwartungen auf dein Benfitsprogramm auswirken können
  • Wie du mit exzellenten globalen Benefits Top-Talente anziehen und behalten kannst
  • Wann und wie du Leistungen für Auftragnehmer:innen anbieten solltest

Du möchtest die besten globalen Benefits anbieten, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst?

Es muss nicht kompliziert sein, großartige Benefits für das gesamte Team anzubieten! Bei Remote stellen wir Mitarbeiter:innen aus über 70 Ländern auf der ganzen Welt ein. In unserem kostenlosen Guide für globale Benefits erläutern unsere Expert:innen, wie du weltweit attraktive Benefits anbieten kannst, die zu den Bedürfnissen und Zielen deines Unternehmens passen.

Die aktuelle Stand von Remote- und flexibler Arbeit

Es ist unbestreitbar, dass Remote- und flexible Arbeit in der heutigen Welt extrem wichtig geworden sind. Aber welche Beschäftigte nehmen derartige Möglichkeiten besonders gern in Anspruch?

Wir haben uns bei 10.000 Vollzeitbeschäftigten verschiedener Geschlechter, Branchen, Berufe, Länder und Elternstatus erkundigt, um herauszufinden, welche Benefits aktuell am meisten nachgefragt werden. Folgende Erkenntnisse und viele weitere mehr findest du in unserer Studie: 

  • In den USA ist eine private Krankenversicherung der wichtigste Benefit für Beschäftigte.

  • Zusätzlicher Elternurlaub ist die wichtigste Leistung für Eltern mit einem Kind.

  • Beschäftigte in den Niederlanden wünschen sich Zuschüsse ihres Arbeitgebers für die Einrichtung von Heimarbeitsplätzen.

Wichtigste Forschungserkenntnisse

Remotes Guide zu globalen Benefits gibt dir einen Überblick, welche Zusatzleistungen von Mitarbeiter:innen am meisten geschätzt werden.

  • Die Bedeutung von Fernarbeit für Betreuungspersonen

  • Remote-Arbeit in den Niederlanden

  • Remote-Arbeit in der Werbung und im IT-Sektor

  • Ausschlaggebende Benefits für einen Jobwechsel

  • Flexible Arbeitszeitmodelle

Eltern mit einem Kind schätzen Remote Work mehr als Eltern mit mehreren Kindern

Die Möglichkeit, ortsunabhängig zu arbeiten, ist für Eltern mit einem Kind am wichtigsten. Sie nimmt aber bei fast allen Mitarbeiter:innen einen hohen Stellenwert ein, unabhängig von Familienstand oder Zukunftsplänen. Durch Fernarbeit und flexible Arbeitszeiten können Eltern so arbeiten, wie es den Lebensumständen ihrer Familie am besten entspricht.

Viele Arbeitskräfte sind während des traditionellen Zeitrahmens von 9 bis 17 Uhr weniger produktiv – sei es wegen Kinderbetreuung oder anderen externen Verpflichtungen.

Gib deinen Mitarbeiter:innen die Möglichkeit, ihre Arbeitszeiten so zu wählen, wie es für sie am besten ist. So verringerst du die Wahrscheinlichkeit von Stress und Burnout, reduzierst du Fehlzeiten und steigerst die Arbeitszufriedenheit.

Hoch qualifizierte Fachkräfte mit kleinen Kindern suchen aktiv nach Stellen, bei denen Remote-Arbeit und flexible Arbeitszeiten angeboten werden. Sie geben Arbeitgebern den Vorzug, die solche Vorteile zur Verfügung stellen.

Arbeitskräfte in den Niederlanden schätzen Remote Work am meisten

Niederländische Arbeitgeber sind eher daran gewöhnt, dass ihre Mitarbeiter:innen ein vollständig dezentrales oder hybrides Arbeitsmodell bevorzugen. Schon vor der Pandemie gab es in den Niederlanden eine sehr flexible Arbeitskultur. Dies könnte erklären, warum niederländische Arbeitskräfte Remote Work eher als wichtigen Vorteil ansehen als jene aus anderen befragten Ländern. Wenn du als Arbeitgeber niederländische Spitzenkräfte gewinnen und halten willst, solltest du also ortsunabhängiges Arbeiten erleichtern.

Egal ob vollständig oder nur teilweise remote – Arbeitskräfte in Großbritannien, Deutschland, den USA oder Frankreich legen alle weniger Wert auf Fernarbeit als jene in den Niederlanden, wobei Frankreich das Schlusslicht bildet.

Fernarbeit ist für Beschäftigte in der Werbung und in IT-Rollen am wichtigsten

Vollzeit-Remote-Arbeit wird von Beschäftigten in der Werbung am meisten geschätzt, Teilzeit-Fernarbeit hingegen ist für Beschäftigte im IT-Bereich besonders wichtig. 

Von Mitarbeiter:innen in der Produktion und im Vertrieb wird Remote Work deutlich weniger gewünscht als in anderen Bereichen, unabhängig davon, ob sie in Teilzeit oder in Vollzeit beschäftigt sind. Dies könnte darauf hindeuten, dass Arbeitgeber die Fernarbeit für Menschen in diesen Funktionen zugänglicher machen sollten, damit auch sie die Vorteile von ortsunabhängigem Arbeiten entdecken und genießen können.  

Dies zeigt, wie wichtig es ist, die Möglichkeit von Remote Work zumindest in Teilzeit anzubieten, wenn dies mit der Art der Stelle vereinbar ist. Die besten Leistungspakete sind diejenigen, die auf die verschiedenen Arten von Mitarbeiter:innen zugeschnitten sind, denen sie angeboten werden.

Die wichtigsten Benefits für Arbeitskräfte, die einen Arbeitsplatzwechsel in Erwägung ziehen

Wir haben 10.000 Vollzeitbeschäftigte in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und den USA befragt, um herauszufinden, welche Zusatzleistungen für einen Arbeitsplatzwechsel entscheidend sind – und zwar je nach Geschlecht, elterlicher Verantwortung, Arbeitsbereich und Branche. Wenn Arbeitnehmer einen Arbeitsplatzwechsel in Erwägung ziehen, vergleichen sie in der Regel ihr derzeitiges Benefitspaket mit den Angeboten anderer Arbeitgeber. Das hilft ihnen bei der Entscheidung, ihr derzeitiges Unternehmen zu verlassen, und gibt Aufschluss, für welche Stellen sich eine Bewerbung lohnt.

Flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge und frühes Arbeitsende am Freitag sind die wichtigsten Benefits, um Top-Talente anzuziehen oder sie langfristig zu binden. Im Hinblick auf gesundheitsbezogene Leistungen halten Arbeitskräfte in den USA bezahlte Freistellungen für Selfcare/psychische Gesundheit und eine Privat- und Familienkrankenversicherung für wichtiger als Arbeitnehmer:innen in den von uns untersuchten europäischen Ländern. Das ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien alle Bürger:innen Zugang zu einer allgemeinen Gesundheitsversorgung haben, während in den USA die Kosten für medizinische Leistungen individuell zu tragen sind. 

Für Arbeitgeber ist es daher von entscheidender Bedeutung, maßgeschneiderte Benefitspakete zu entwickeln, die jene Leistungen enthalten, die in deinem Geschäftsgebiet am meisten geschätzt werden. Mit einer betrieblichen Krankenversicherung unterstützt du US-Mitarbeiter:innen bei Gesundheitsausgaben, zeigst deine Fürsorge und sorgst für Gleichberechtigung in deinem globalen Team.

Fast alle Mitarbeiter:innen wünschen sich flexible Arbeitszeiten, insbesondere in der Personalabteilung

In den meisten Branchen und Tätigkeitsfeldern – Produktion ausgenommen – wird flexibles Arbeiten als wichtigster Vorteil erachtet. Arbeitgeber mit einer hohen Anzahl von Mitarbeiter:innen in der Produktion und in Bereichen, die in unserer Umfrage nicht ausdrücklich genannt wurden, sollten möglicherweise firmeneigene Pensionspläne oder Renten in ihre Leistungspakete aufnehmen.

Betrachtet man die übrigen Umfrageergebnisse, so stellt man fest, dass der Zugang zu speziellen Stillräumen im Büro für Mitarbeiterinnen in der Werbebranche am wichtigsten ist.  

Unabhängig von der Branche solltest du als Arbeitgeber jedoch immer die Einrichtung privater Stillräume in Betracht ziehen. Dies fördert nicht nur die Eingliederung junger Eltern, sondern unterstützt sie auch bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz. Außerdem erhöhen sich dadurch die Chancen, hochqualifizierte Bewerber:innen aus verschiedenen Bereichen anzuziehen.

Lade unseren Guide zu globalen Benefits herunter

Erfahre, wie du ein globales Benefitsprogramm zusammenstellst, mit dem du Spitzenkräfte gewinnen und langfristig binden kannst.

Empfohlene Artikel