Remotes Leitfaden für die Einstellung in

Irland
ireland flag

Einfache Einstellung und Beschäftigung in Irland. Wir übernehmen für dein Team in Irland die gesamte Administration von Gehaltsabrechnung über Benefits, Compliance und Steuern bis hin zu Aktienoptionen – alles auf einer benutzerfreundlichen Plattform.

  • Hauptstadt

    Dublin

  • Währung

    Euro (€, EUR)

  • Sprachen

    Englisch

  • Bevölkerung

    4’921’500

In diesem Land verfügbare Dienstleistungen:
Employer of RecordContractor ManagementGlobale Payroll

Zahlen und Fakten

Ireland Map Illustration
  • Hauptstadt

    Dublin

  • Währung

    Euro (€, EUR)

  • Sprachen

    Englisch

  • Bevölkerung

    4’921’500

  • Einfachheit der Geschäftstätigkeit

    Sehr einfach

  • Verbraucherpreisindex

    €€€€ (Platz 16 von 139 Nationen)

  • Häufigkeit der Gehaltsabrechnung

    Monatlich

  • Umsatzsteuer – Standardsatz

    23 %

  • BIP – reale Wachstumsrate

    8,17 % (Schätzung 2018)

Irland (irisch: Éire), auch bekannt als die Republik Irland (irisch: Poblacht na hÉireann), ist ein Land im Nordwesten Europas, das 26 von 32 Grafschaften der Insel Irland einnimmt. Die Hauptstadt und größte Stadt ist Dublin, die sich auf der Ostseite der Insel befindet. Irland gehört zu den zehn wohlhabendsten Ländern der Welt, wenn es um das Pro-Kopf-BIP geht, und nimmt in den Bereichen menschliche Entwicklung, Pressefreiheit, wirtschaftliche Freiheit und bürgerliche Freiheiten einen Spitzenplatz ein.

Vergrößere dein Team in Irland mit Remote

Du möchtest Fachkräfte in Irland beschäftigen? Unternehmen, die Fachkräfte in Irland beschäftigen möchten, müssen entweder eine eigene juristische Person im Land besitzen oder mit einem Anbieter von globalen Personallösungen zusammenarbeiten, in der Regel einem Employer of Record.

Wir haben eine eigene Niederlassung in Irland und können dein Team über unseren Employer-of-Record-Service einstellen. Dabei übernehmen wir die Berechnung und Bezahlung von Gehältern, Zusatzleistungen, Steuern und Sozialabgaben und sorgen für die Einhaltung sämtlicher steuer- und arbeitsrechtlicher Vorschriften. Mit Remote ist es jetzt auch möglich, selbstständige Auftragnehmer:innen in Irland zu bezahlen.

Risiko der Scheinselbstständigkeit

Wie viele andere Länder, unterscheidet Irland zwischen selbständigen Auftragnehmer:innen und Vollzeitbeschäftigten. Werden Auftragnehmer:innen in Irland falsch eingestuft, können gegen das verantwortliche Unternehmen Strafen und Bußgelder verhängt werden.

Beschäftigung in Irland

Das irische Arbeitsrecht ist nicht in einem einzigen Gesetz geregelt. Vielmehr setzt es sich aus unterschiedlichen Rechtsquellen wie Gewohnheitsrecht, nationalen gesetzlichen Bestimmungen, der irischen Verfassung, EU-Recht, Tarifverträgen in bestimmten Branchen und den Bedingungen individueller Arbeitsverträge zusammen.

Insgesamt sieht das irische Arbeitsrecht hohe Schutzstandards für Arbeitnehmer:innen vor, was bedeutet, dass die Verpflichtung von Mitarbeiter:innen in Irland für ausländische Arbeitgeber eine bedeutende Investition darstellt und umfangreiche Pflichten mit sich bringt.

Zeitarbeitsfirmen sind eine beliebte Möglichkeit, Beschäftigungsverhältnisse flexibler zu gestalten. Aus diesen und anderen Gründen stellen die folgenden Informationen lediglich Richtlinien im weitesten Sinne dar. Es ist unerlässlich, bei einer Beschäftigung in Irland professionelle Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen.

Mindestlohn

Der Mindestlohn für 2023 beträgt 11,30 € pro Stunde, was bei einer 40-Stunden-Woche einen monatlichen Mindestlohn von 1.959 € ergibt.


Ab Januar 2024 wird der neue Mindestlohn 12,70 € pro Stunde betragen, was bei einer 40-Stunden-Woche einen monatlichen Mindestlohn von 2.201 € ergibt.

Zyklus der Gehaltsabrechnung

Für Kunden von Remote werden alle Arbeitnehmerzahlungen in gleichen monatlichen Raten am oder vor dem letzten Arbeitstag eines jeden Kalendermonats, zahlbar im Nachhinein, geleistet.

Onboarding Zeit

Wir können dir dabei helfen, dass ein neuer Mitarbeiter in Irland schnell anfangen kann. Die minimale Einarbeitungszeit, die wir benötigen, beträgt nur 2 Arbeitstage.

Unser Team sorgt dafür, dass deine Mitarbeiter so schnell wie möglich eingestellt und bezahlt werden und dass dein Unternehmen alle lokalen Arbeitsgesetze einhält. Die Mindest-Onboarding-Zeit beginnt, nachdem der Arbeitnehmer alle erforderlichen Informationen auf der Remote-Plattform eingereicht hat. Der Zeitplan für das Onboarding hängt auch von der Anmeldung bei den örtlichen Behörden ab.

Für alle Nicht-Staatsangehörigen des Landes, in dem sie beschäftigt sind, wird die Prüfung des Rechts auf Arbeit (falls zutreffend) drei zusätzliche Tage zur Gesamtdauer der Einreisezeit hinzufügen. Es kann zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen, wenn wir die Prüfung des Rechts auf Arbeit nachbereiten müssen.

Bitte beachte, dass der Stichtag der Gehaltsabrechnung den tatsächlichen ersten Tag der Beschäftigung beeinflussen kann. Remote hat einen Abrechnungsstichtag am 10. des Monats, sofern nicht anders angegeben.

10 Gesetzliche Feiertage

01
Montag, 1. Januar 20241Neujahr (New Year's Day)
02
Montag, 5. Februar 20242Tag der Heiligen Brigida (Saint Brigid's Day)
03
Sonntag, 17. März 20243Tag des Heiligen Patrick (Saint Patrick's Day)
04
Montag, 1. April 20244Ostermontag (Easter Monday)
05
Montag, 6. Mai 20245Bankfeiertag im Mai (May Bank Holiday)
06
Montag, 3. Juni 20246Bankfeiertag im Juni (June Bank Holiday)
08
Montag, 5. August 20247Bankfeiertag im August (August Bank Holiday)
10
Montag, 28. Oktober 20248Bankfeiertag im Oktober (October Bank Holiday)
12
Mittwoch, 25. Dezember 20249Weihnachten (Christmas Day)
Donnerstag, 26. Dezember 2024102. Weihnachtsfeiertag (Saint Stephen's Day)

Unsere attraktiven Benefitspakete für Irland

Bei Remote helfen wir dir mit Leidenschaft dabei, die bestmögliche Erfahrung für dein Team zu schaffen. Wir sind führend in der Umsetzung von Chancengleichheit und Gleichberechtigung. Wir sorgen dafür, dass deine Mitarbeiter:innen alle gesetzlichen Sozialleistungen erhalten und zusätzlich ein breites Angebot an freiwilligen Benefits genießen, das dein Unternehmen für die besten Köpfe attraktiv macht.

Unsere Benefitspakete für Irland sind perfekt auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten und enthalten in der Regel einige oder alle der folgenden Leistungen:

  • Krankenversicherung

  • Zahnzusatzversicherung

  • Private Sehhilfenversicherung

  • Unterstützung für psychische Gesundheit

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung

Steuern in Irland

Erfahre, wie sich Lohnsteuern und Arbeitgeberabgaben auf deine Lohnkosten und das Nettogehalt deiner Mitarbeiter:innen in Irland auswirken.

  • 11,05 %

    Lohnbezogene Sozialversicherung (PRSI)

Freistellungsarten

Vollzeitbeschäftigte genießen einen gesetzlichen Mindestanspruch von 4 Wochen bezahlten Urlaub im Jahr. Arbeits- oder tarifvertragliche Vereinbarungen können auch zusätzlichen bezahlten Urlaub vorsehen.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Beendigung des Prozesses

Nach dem irischen Gesetz über ungerechtfertigte Entlassungen (Unfair Dismissals Act 1977) darf ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer nur aus triftigen Gründen entlassen, sonst gilt dies als ungerechtfertigte Entlassung. Ein Arbeitgeber kann ein Arbeitsverhältnis aus vielen Gründen kündigen, vorausgesetzt, er hält sich an die Bestimmungen des Arbeitsvertrags, einschließlich der vorgeschriebenen Kündigungsfrist."

Beschäftigte mit einer ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit von mehr als einem Jahr sind in der Regel vor einer ungerechtfertigten Entlassung geschützt. Faire Gründe für die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses sind unter anderem:

  • Fähigkeit, Kompetenz oder Qualifikation des Arbeitnehmers;

  • Verhalten des/der Beschäftigten;

  • Entlassung des Arbeitnehmers; oder

  • Der Arbeitgeber hat ein gesetzliches Verbot, die Person zu beschäftigen; oder

Kündigungsfrist

Die gesetzliche Kündigungsfrist für einen Arbeitgeber hängt von der Dauer der Beschäftigung ab:

  • 13 Wochen bis weniger als 2 Jahre: 1 Woche

  • 2 Jahre bis weniger als 5 Jahre: 2 Wochen

  • 5 Jahre bis weniger als 10 Jahre: 4 Wochen

  • 10 Jahre bis weniger als 15 Jahre: 6 Wochen

Bewährungszeiten

Die Probezeit kann in Irland bis zu sechs Monate dauern, aber diese Zeit kann um weitere sechs Monate verlängert werden, wenn das Unternehmen im Arbeitsvertrag eine Verlängerung der Probezeit erklärt. Es ist nicht üblich, diese Erweiterung zu nutzen. In Irland gibt es keine gesetzliche Mindestprobezeit für Arbeitnehmer, obwohl ein Zeitraum von 3-6 Monaten üblich ist.

Faire Preise in Irland

Employer of Record

Einstellung, Verwaltung und Bezahlung globaler Teams

Ab $ 599/Monat

for annual plans

Wichtigste Funktionen

  • Zufriedenheitsgarantie

  • Keine Kautionen oder versteckten Gebühren

  • Keine Gebühren für Onboarding und Offboarding

  • Rechtskonforme Betreuung von Equity-Programmen, einschließlich Steuerangelegenheiten

  • Integrierte Sicherheit und Rechtskonformität

  • Schnelles Onboarding (Durchschnitt von 2–3 Tagen)

  • Flexible, lokal relevante Benefits

Verwaltung von Auftragnehmer:innen

Rechtskonformes Onboarding und sichere Bezahlung von Auftragnehmer:innen

$ 29

pro Auftragnehmer:in/Monat

Kostenlos testen

Wichtigste Funktionen

  • Bezahlung nur für Auftragnehmer:innen, mit denen du aktiv arbeitest

  • Mit Auftragnehmer:innen in über 200 Ländern zusammenarbeiten

  • Maßgeschneiderte lokale Verträge erstellen, bearbeiten und unterzeichnen

  • Rechnungen von Auftragnehmer:innen mit einem Klick genehmigen oder automatisch bezahlen

  • Transparente Zahlungen

Globale Gehaltsabrechnung

Länderübergreifende Gehaltsabrechnungen an einem Ort

$ 50

pro Mitarbeiter:in/Monat

Wichtigste Funktionen

  • Spare Kosten mit zentralisierter Gehaltsabrechnung

  • Rechtssicherheit in jedem Land

  • Direkte Unterstützung von unseren Payroll-Expert:innen vor Ort

  • Zufriedene Mitarbeiter:innen dank pünktlicher, sicherer Zahlungen

  • Sämtliche steuer- und arbeitsrechtlichen Erklärungen in sicheren Händen

HRIS

Verwalte alle deine Mitarbeiter:innen an einem Ort

Kostenlos
Jetzt registrieren

Wichtigste Funktionen

  • Angeleitetes On- und Offboarding

  • Profile von Mitarbeiter:innen und Dokumentenmanagement

  • Arbeitszeiten und Abwesenheiten (Zeiterfassung)

  • Verwaltung und Erstattung von Spesen

  • Self-Service-Funktion für Mitarbeiter:innen auf der Plattform und in der mobilen App