Remotes Leitfaden für die Einstellung in

Nordkorea
north-korea flag

Egal, ob du nur eine Person einstellen willst oder gleich ein ganzes Team – Remotes Leitfaden zur Festeinstellung von Mitarbeiter:innen und zur Zusammenarbeit mit selbstständigen Auftragnehmer:innen in Nordkorea kann dir beim Einstieg helfen. Hinweis: In Nordkorea bietet Remote zurzeit noch keine Employer-of-Record-Services an.

  • Hauptstadt

    Pjöngjang

  • Währung

    Nordkoreanischer Won (₩, KPW)

  • Sprachen

    Koreanisch

  • Bevölkerung

    45’709’353

In diesem Land verfügbare Dienstleistungen:
Nicht verfügbar
An aerial view of the city of pyongyang, north korea.

Zahlen und Fakten

North Korea Map Illustration
  • Hauptstadt

    Pjöngjang

  • Währung

    Nordkoreanischer Won (₩, KPW)

  • Sprachen

    Koreanisch

  • Bevölkerung

    45’709’353

  • Einfachheit der Geschäftstätigkeit

    N/A

  • Verbraucherpreisindex

    N/A

  • Häufigkeit der Gehaltsabrechnung

    N/A

  • Umsatzsteuer – Standardsatz

    N/A

  • BIP – reale Wachstumsrate

    -8 %

Nordkorea, umgangssprachlich bekannt als das Eremiten-Königreich, ist eine sozialistische Republik, die an China und Südkorea grenzt. Nordkorea kämpft mit seiner bewegten Vergangenheit und wird von einem autoritären Regime geführt, das das Land vom Rest der Welt abgeschottet hat.

Die internationale Gemeinschaft hat außerdem lähmende Sanktionen gegen die nordkoreanische Wirtschaft verhängt, die seit Jahrzehnten stetig geschrumpft ist.

Nordkorea ist unter anderem für seine von der Regierung gesponserte Hackerarmee berüchtigt, die in koordinierten Angriffen auf Banken, Blockchain-Projekte und Kryptowährungsbörsen Vermögenswerte wie Kryptowährungen in Milliardenhöhe gestohlen hat.

Das FBI rät Unternehmen sogar, sich davor zu hüten, nordkoreanische Hacker anzuheuern, die sich als IT-Experten ausgeben und ihre Kunden mit Ransomware, Malware usw. gefährden können. Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass die finanziellen und wirtschaftlichen Sanktionen in absehbarer Zeit aufgehoben werden, solange der Staat sich nicht dazu verpflichtet, Betrug und seine Terrier-Programme einzuschränken.

Dieser Leitfaden blickt auf eine Zukunft, in der das Realität wird, und dient in erster Linie der Information für den Moment.

Vergrößere dein Team in Nordkorea mit Remote

Bitte beachte: Wir sind derzeit mit dem Aufbau einer eigenen Niederlassung in Nordkorea beschäftigt, um die bestmögliche Beschäftigungslösung für dich und deine Mitarbeiter:innen zu bieten. Zu diesem Zeitpunkt ist unser Employer-of-Record-Service allerdings noch nicht aktiv.

Um in Nordkorea Fachkräfte beschäftigen zu dürfen, müssen Unternehmen eine eigene juristische Person im Land besitzen oder mit einem Anbieter globaler Personallösungen zusammenarbeiten. Ohne Kenntnisse der lokalen gesetzlichen Bestimmungen ist es in Ländern wie Nordkorea schwierig, Prozesse für die legale Einstellung und Beschäftigung von Mitarbeiterinnen, die Gehaltsabrechnung oder die Abfuhr von Steuern und Sozialabgaben rechtskonform einzurichten.

Für eine rasche, kosteneffektive und vor allem rechtssichere Lösung empfiehlt es sich, die Dienste eines globalen Personaldienstleisters wie Remote zu nutzen.

In den Ländern, in denen wir unsere EOR-Dienste anbieten, übernehmen wir die Verantwortung und die rechtlichen Risiken für die internationale Belegschaft unserer Kundenunternehmen, damit diese sich in Ruhe auf die Kandidatensuche und das Unternehmenswachstum konzentrieren können.

Risiko der Scheinselbstständigkeit

Wie viele andere Länder, unterscheidet Nordkorea zwischen selbständigen Auftragnehmer:innen und Vollzeitbeschäftigten. Werden Auftragnehmer:innen in Nordkorea falsch eingestuft, können gegen das verantwortliche Unternehmen Strafen und Bußgelder verhängt werden.

Beschäftigung in Nordkorea

Die Rechte von Arbeitnehmer:innen in Nordkorea sind in mehreren Gesetzen verankert, darunter:

  • das sozialistische Arbeitsgesetz der Demokratischen Volksrepublik Korea (2015) und

  • die sozialistische Verfassung der Demokratischen Volksrepublik Korea.

Typische Fragen bei der Personaleinstellung betreffen Themen wie Mindestlohn, Überstundensätze oder auch bezahlten Urlaub.

Unsere attraktiven Benefitspakete für Nordkorea

Bei Remote helfen wir dir mit Leidenschaft dabei, die bestmögliche Erfahrung für dein Team zu schaffen. Wir sind führend in der Umsetzung von Chancengleichheit und Gleichberechtigung. Wir sorgen dafür, dass deine Mitarbeiter:innen alle gesetzlichen Sozialleistungen erhalten und zusätzlich ein breites Angebot an freiwilligen Benefits genießen, das dein Unternehmen für die besten Köpfe attraktiv macht.

Derzeit sind wir noch mit dem Aufbau unserer Niederlassung in Nordkorea beschäftigt. Aber unsere Benefitspakete für alle Länder sind perfekt auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten und enthalten in der Regel einige oder alle der folgenden Leistungen:

  • Krankenversicherung

  • Unterstützung für psychische Gesundheit

  • Private Sehhilfenversicherung

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Zahnzusatzversicherung

  • Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung

Freistellungsarten

Arbeiter:innen, Angestellte und Beschäftigte von genossenschaftlich organisierten landwirtschaftlichen Betrieben haben Anspruch auf 14 freie Tage im Jahr. Außerdem erhalten Beschäftigte je Dauer ihrer Betriebszugehörigkeit 7 bis 21 Tage Zusatzurlaub.